Herzlich Willkommen beim FC Finkenbachtal 1946 e.V.
Herzlich Willkommen beim FC Finkenbachtal 1946 e.V.

FCF zieht in Runde Zwei ein

9:8 Sieg nach Elfmeterschießen gegen Kreisoberligist

Am vergangenen Sonntag sahen die Zuschauer am Sportplatz in Finkenbach ein außergewöhnliches wie packendes Fußballspiel.  In der ersten Runde des Schmucker Kreispokals traf der FC Finkenbachtal auf den in der Saison 2015/16 überragenden  Meister der A-Klasse Odenwald und jetzigen Kreisoberligisten KSV Reichelsheim.

Der KSV Reichelsheim agierte über die gesamte Spielzeit mit langen Bällen, gespielt von deren Spielertrainer Miroslav Savanovic erreichten sie immer positionsgenau die Spitzen des Reichelsheimer Angriffs. Schon nach vier Minuten erzielte der Reichelsheimer Steffen Hübner die 0:1 Führung nach einem Eckball. Anschließend signalisierte der Finkenbacher Spieler Simon Schindler Verletzungsprobleme und wurde in der 16. Minute ausgewechselt. Für ihn kam Florian Pracht ins Spiel, der sich hervorragend einfügte und eine gute Partie bestritt. Noch vor der Pause musste der FCF bereits ein zweites Mal verletzungsbedingt Wechseln. Der aus dem eigenen Nachwuchs aufgerückte Torben Flachs musste nach einer Muskelverletzung vom Platz genommen werden und wurde durch Alexander Emig ersetzt. Diese beiden Auswechslungen und die damit verbundenen Umstellungen im Finkenbacher Positionsspiel hatten jedoch keine Auswirkungen auf das flüssige und beherzte Auftreten der FCler. Die Spielanteile waren in der ersten Halbzeit ausgeglichen und die Zuschauer sahen schon zu dieser Zeit packende Duelle. In der zweiten Halbzeit erhöhte der FC den Druck auf den Kreisoberligisten und das gut angelegte Aufbauspiel des FC brachte immer mehr zwingende Chancen. Felix Fischer verwandelte dann per Kopf eine Flanke zum 1:1 Ausgleich in der 55. Spielminute. Naved Naim erzielte zwei Minuten später die 1:2 Führung für die Reichelsheimer. Der FC liess sich dadurch nicht beirren und setzte sein druckvolles Spiel weiter durch. Felix Fischer, der einen bärenstarken Tag erwischte, glich mit seinem zweiten Tor aus und brachte den FCF mit seinem dritten Treffer sogar mit 3:2 in Führung (66./68.) In der 77. Spielminute entschied der Schiedsrichter einen sehr zweifelhaften Strafstoß für den KSV Reichelsheim, Miroslav Savanovic verwandelte diesen zum 3:3 Ausgleich. In der 78 Spielminute wechselte der FC Finkenbachtal aus, für Nils Paulus, der ein sehr starkes Spiel ablieferte, kam Leo Schröder auf den Platz. Gioseppe Anto Nio La Rizza schoss die immer gefährlich in der offensive spielenden Reichelsheimer in der 86. Spielminute mit 3:4 in Führung. Co-Trainer Marcel Jung war es dann vorbehalten einen Drehschuss in die Maschen des Reichelsheimer Tor zu knallen und somit den Ausgleich zu erzielen. Nun ging es in die Verlängerung, die für alle Akteure an diesem heißen Sommertag an den Kräften zehrte.

Spielertrainer Ralf Ripperger sprach auf die Spieler ein und fand auch hier wieder die treffenden Worte. Es waren zwei Minuten in der Verlängerung gespielt, als Reichelsheim wieder einen Elfmeter zugesprochen bekam. Osman Aktuerk ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte zum 4:5. Die Spieler des FC Finkenbachtal verloren trotz heißen Temperaturen und kräfteaufreibenden  92 Minuten nicht die Konzentration auf das Spielsystem und sie wurden belohnt. Wieder war es Felix Fischer der in Bomber-Manier in der 101. Spielminute den 5:5 Ausgleich erzielte. Nun ging es zum Elfmeterschießen  Für den FC Finkenbach verwandelten Benedikt  Hering, Moritz Baum, Mark Honnen und Alexander Emig ihre Elfmeter sicher. Beim KSV Reichelsheim trafen Joshar Noel, Gioseppe Anto Nio La Rizza, Naved Naim. FCF Keeper Kevin Jung der über die gesamte  Spielzeit ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war, zeichnete sich auch im Elfmeterschießen mit tollen Reaktionen aus. Hierbei hielt er zwei Elfmeter und sicherte so seinem Verein den Einzug in die zweite Pokalrunde. Insgesamt gesehen war es von beiden Mannschaften ein sehr gutes Pokalspiel, mit Kampf, Leidenschaft und vielen Toren das in Finkenbach am vergangenen Sonntag den Zuschauern geboten wurde.

FC Finkenbachtal -               SV Sandhausen

Am 02.07.2016 feierte unser Verein sein 70-jähriges Vereinsjubiläum mit einem Freundschaftsspiel gegen den Fussball Zweitligisten SV Sandhausen.

Das Ergebnis, welches am Ende mit 15:0 sehr deutlich ausfiel, schlug in Finkenbach dennoch niemandem aufs Gemüt. Die Erfahrung für die Spieler und die Werbung für unseren Verein waren durch dieses Spiel eine ganz besondere Sache.

"Eine tolle Angelegenheit für den gesamten Verein und vor allem für die Mannschaft" fand Trainer Ralf Ripperger. "Jeder Spieler konnte einmal hautnah erleben was 2. Bundesliga bedeutet. Das ist schon unglaublich hohes Niveau".

 

Termine:

Donnerstag, 01.09.2016
19:00 Uhr

Training

Sonntag, 04.09.2016

13:15 Uhr
Kreisliga C Odenwald

Türkspor Beerfelden II -
FC Finkenbachtal

Sonntag, 04.09.2016

15:00 Uhr
Kreisliga A Odenwald

SG Nieder-Kainsbach -
FC Finkenbachtal

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Finkenbachtal